Politik - 02.08.12 -

Ein Zwischenruf von Thomas Schubert

Die Erbärmlichkeit der Macht: das Occupy Camp Düsseldorf wurde geräumt

Menschlichkeit ins System

Occupy Düsseldorf kämpft seit knapp einem Jahr für mehr Menschlichkeit

So weit ist es also nun gekommen, dass unsere so genannten Volksvertreter, denen wir in freien Wahlen Macht auf Zeit “verliehen” haben, die wirklichen Vertreter unserer ureigenen Interessen vertreiben. Gestern wurde das Protestlager der bankenkritischen Occupy-Bewegung in Düsseldorf nach zehn Monaten geräumt. Und wen scheint das offenbar nicht zu interessieren? Uns, die das unmittelbar angeht und betrifft, weil hier mit den Räumfahrzeugen auch gleich ein elementarer Teil unserer freiheitlichen Grund- und Werteordnung beseitigt wurde: Das Recht auf Versammlung und freie Meinungsäußerung. (weiterlesen…)

Politik - 12.05.12 -

Was Künstler, Musiker & Autoren wählen

Landtagswahl NRW: Wahlaufruf zum Schutz des Urheberrechts gegen Grüne und Piraten

Landtagswahl NRW - Wahlaufruf für Künstler, Musiker und AutorenSo sehr es auch schmerzt, diesen Aufruf gegen zwei Parteien zu schreiben, die jede auf ihrem Fachgebiet schon viel für unsere Demokratie geleistet haben, jetzt muss beim Thema Urheberrecht klar Position bezogen werden gegen die Enteignung von Kreativen. Beide Parteien haben diese Enteignung durch Verkürzung des Zeitraums in dem Künstler (!) ihre eigenen Werke verwerten können (Schutzfrist) in ihren Programmen. Die Piraten – wie auch die Grünen – behaupten dreist, den Urheber stärken zu wollen, doch gerade die Piraten fordern den uneingeschränkten Austausch aller digitalisierbaren kulturellen- und technischen Entwicklungen. Sollen in der Zukunft Kreative und technische Entwickler Content-Sklaven der IT-Megakonzerne und der „Kulturgemeinschaft” werden? (weiterlesen…)

Politik - 26.12.11 -

Maschinenrecht über Menschenrecht?

Die Grünen und das neue Urheberrecht

Die richtige Wahl

© Fotolia

Die Pläne der Grünen und anderer politischer Kräfte  (z. B. Piraten aber auch sogar Teilen der CDU (s. Dorothee Belz,  Vorsitzende der Bundesarbeitsgruppe Netz- und Medienpolitik des CDU-Wirtschaftsrates und gleichzeitig Director Law and Corporate Affairs der Microsoft Deutschland GmbH) sind ein klarer Angriff auf die Rechte der Kreativen.

Alle Versprechen einer Stärkung der Urheber, die im Beschluss der BDK 2011 der Grünen in Kiel zu lesen sind, scheinen wie Hohn, wenn das Urheberrecht z. B. zeitlich unangemessen – unter 70 Jahre nach Ableben – eingeschränkt werden soll. Wer immer noch glaubt, dass die Urheberrechtsdebatte eine harmlose Diskussion über Musik, Videos und Privatkopie ist, sollte weiterlesen. (weiterlesen…)

Politik - 05.12.11 -

Für Musiker nicht wählbar – für IT-Konzerne ein Segen

Die entzauberten Grünen. Das Urheberrecht, die Debatte und die Folgen

Das Jahr 2011 war für die Grünen ein Jahr der ganz großen Erfolge. Das Unmögliche wurde erreicht. Die Landtagswahl in Baden-Württemberg wurde gewonnen. Rot-Grün regiert im Musterländle unter der Führung von Winfried Kretschmann. In den Umfragewerten erreichten die Grünen in diesem Jahr bis zu 23 Prozent Spitzenwert. Die Zustimmung zu Kriegseinsätzen und die Partnerschaft bei der Hartzgesetzgebung sind vergessen. Fukushima prägte den Menschen in Deutschland ein: Die Grünen haben zu Recht gewarnt. Im Lichte dieses heiligen Scheins konnte eigentlich niemand den Abschied der Grünen von dem Rechtsverständnis Mitteleuropas erwarten. Bis die Diskussion um das Urheberrecht begann. (weiterlesen…)

Aktion - 11.11.11 -

Junge Aktivisten

David Crosby und Graham Nash unterstützen Occupy Wallstreet

Keep going, keep going, keep going! So schallte es vor wenigen Tagen durch den Zuccotti Park, der mitten im Finanzdistrikt von Manhatten, New York gelegen ist, nachdem David Crosby und Graham Nash Gründer der legendären Folkrock-Formation Crosby, Stills & Nash für die Occupy Wallstreet Aktivisten sangen. „Teach Your Children Well” (weiterlesen…)

Aktion - 22.10.11 -

Menschenrechte umsetzen

Die Occupy-Bewegung marschiert und campt weiter – weltweit und stark

occupy wallstreet, occupy frankfurt, occupy düsseldorfAn diesem 22. Oktober 2011 wird die #occupy Bewegung mit den vielfältigen Unterstützern wieder auf die Straßen unserer Welt gehen.

Wer immer noch in seinem deutschen Bürgerverständnis der “Ruhe ist die erste Bürgerpflicht” verhaftet ist, kann sich in den Livestreams der Vollversammlungen in den frühen Abendstunden über den Stil und die demokratische Vorgehensweise der Camps informieren. Wer heute demonstrieren geht sollte aber vor allem wissen, er tut es für all die eingeschüchterten und ängstlichen Bürger. (weiterlesen…)

Umwelt - 27.08.11 -

Storifyed

Kein Frühstück für Irene

In der Nacht von Samstag auf Sonntag erreicht der Wirbelsturm Irene die Westküste der USA. Ein Gebiet, das zu den dichtest besiedelten Gebieten des Kontinents zählt. Wir haben einige Eindrücke, Tweets und Berichte zusammengefasst.
(weiterlesen…)

Politik - 06.08.11 -

Atomkraft? Nein Danke!

Video-Dokumentation zum Jahrestag von Hiroshima

Hiroshima Japan Karte

Heute vor 66 Jahren, am 6. August 1945 befahl US-Präsident Harry S. Truman den Abwurf der ersten Atombombe auf das an der japanischen Küste gelegene Hiroshima.

Hätten die Wissenschaftler um Oppenheimer nur vier bis fünf Monate früher eine Atombombe liefern können, wäre diese Bombe unzweifelhaft auf Deutschland niedergegangen. Denn das war ursprünglich Trumans Plan. (weiterlesen…)

Politik - 16.07.11 -

Guten Abend?

Kurz vor der Tagesschau das Wort zum Sonntag {Lyrik}

Kindergebet von Thomas Schubert anlaesslich Hungerkatastrophe in Somalia

Kindergebet

(weiterlesen…)

Konsum - 07.06.11 -

Täglich aktuell

Die interaktive EHEC-Deutschlandkarte

EHEC-Interaktive-Deutschlandkarte Gelegentlich gibt es Themen, die kann man einfach nicht ignorieren, selbst wenn sie nichts mit Musik, Kultur und grünem Lebensstil zu tun haben. Wobei …

Eines dieser Themen ist die aktuelle Serie von schweren Erkrankungen mit dem Darmkeim EHEC. Und obwohl die sog. Leitmedien gefühlt alle Viertelstunde neue Meldungen zu EHEC veröffentlichen, bleibt man doch in der Regel seltsam uninformiert. Insbesondere, wenn es um die Frage geht, wieviele Erkrankungen es im eigenen Bundesland gibt. (weiterlesen…)