Musik - 12.09.12 -

Track des Tages

Sizarr trommelt für Erstling „Psycho Boy Happy”

Sizarr Psycho Boy Happy - AlbumcoverIn der zoolamar-Redaktion streiten sich gerade die Geister, ob das Debüt des Jahres von Andrea Schroeder oder von Sizarr kommt. In zwei Tagen erscheint PSYCHO BOY HAPPY der Erstling der drei sehr jungen Männern aus Lindau.

Während Andrea Schroeder das klangvolle Spektrum allerschönster Melancholie bestreicht, überzeugen bei Sizarr vor allem die Stimme von Sänger Deaf Sty, die den ein oder anderen an den früh verstorbenen Jeff Buckley oder an Hotshot der ‘BBC-Liste Sound of 2011′ James Blake erinnern wird und natürlich ihr recht spezieller Elektro-Pop-Post-Punk-Mix.

Wie das unverkabelt klingt zeigten die drei Jungs von Sizarr kürzlich auf der Terasse ihrer Pattenfirma Four Music. Das ist so gut, dass wir uns fragen, wie lange es dauert, bis MTV sie zu einer unplugged-Session einlädt.

Purple Fried – acoustic Version



Kommentar schreiben