Musik - 09.09.12 -

Mark Knopfler – Neues Solo-Doppelalbum Privateering zum Reinhören

Mark Knopfler 2012Unser Ohrtrommler Tom hat in seiner ausführlichen Review Mark Knopflers neues Solo-Doppelalbum PRIVATEERING, das am 31. August bei Universal erschienen ist, bereits vorgestellt. Wem das nicht reicht, kann nun auch direkt in das neue Werk reinhören. Und das lohnt sich! Denn für „Privateering“ hat sich Knopfler eine Reihe der weltbesten Musiker ins Studio geholt.

Denn neben seiner Stammband, mit der er nun schon seit geraumer Zeit zusammenarbeitet, haben sich für „Privateering“ auch Kim Wilson (Harfe) von den Fabulous Thunderbirds, Tim O’Brien (Mandoline), die Sängerin Ruth Moody von The Wailin’ Jennys, Paul Franklin (Pedal-Steel-Gitarre) und der Schotte Phil Cunningham (Akkordeon). Darüber hinaus wurde er bei der Arbeit in seinen eigenen British Grove Studios in London von folgenden Musikern unterstützt: Richard Bennett (Gitarre), Jim Cox (Klavier), Guy Fletcher (Keyboard), John McCusker (Geige), Mike McGoldrick (Flöten), Glenn Worf (Bass) und Ian Thomas (Schlagzeug). Auch hinter den Reglern stand Knopfler wieder einmal selbst, wie schon beim erfolgreichen Vorgänger „Get Lucky“ unterstützt von den beiden Co-Produzenten Guy Fletcher und Chuck Ainlay.

Review lesen >>

Review lesen >>

Das komplette Tracklisting von „Privateering“:

Disc 1:
„Redbud Tree“
„Haul Away“
„Don’t Forget Your Hat“
„Privateering“
„Miss You Blues“
„Corned Beef City“
„Go, Love“
„Hot Or What“
„Yon Two Crows“
„Seattle“

Disc 2:
„Kingdom Of Gold“
„Got To Have Something“
„Radio City Serenade“
„I Used To Could“
„Gator Blood“
„Bluebird“
„Dream Of The Drowned Submariner“
„Blood And Water“
„Today Is Okay“
„After The Beanstalk“

?



Kommentar schreiben