Videos - 05.08.12 -

Video des Tages

Amanda Mair – Sense

Gerade mal 18 Jahre alt ist die neue Pop-Hoffnung Amanda Mair, deren Debütalbum bei uns am 31. August offiziell erscheint. Digital ist der Erstling der jungen Schwedin bereits seit einem halben Jahr erhältlich und seitdem verbreiten sich ihre Songs wie ein Lauffeuer. Schon werden erste Vergleiche mit Kate Bush gezogen, die Mair cool mit der Aussage kontert, noch nie etwas von der großen Pop-Elfe gehört zu haben.

Auch wenn das Küken es versteht, allein mit Piano, Stimme und mit scheuem Vanessa Paradis Charme auf der Bühne zu verzücken, hinkt der Bush-Vergleich. Der Pop von Amanda Mair ist weniger verschroben und leichtfüßiger als der der britischen Klangmagierin und eine stimmliche Nähe ist da für mich zu entdecken. Da bleibt Tori Amos die einzig würdige Nachfolgerin. Ist aber auch egal, Mair wird sicher auch ohne solche Querverweise Karriere machen. Das ahnte sicher auch Indie-Labelchef Johan Angergård, dem vor vier Jahren zufällig eine private Aufnahme (Amanda hatte für ihre Großmutter einige Coversongs aufgenommen) in die Hände fiel und die damals 14-jährige umgehend bei Labrador unter Vertrag nahm, wo das Debüt jetzt erscheint. Könnte auf Anhieb ähnlich populär werden wie der Australier Gotye.

Schon wegen der Chuzpe, ein Schild mit der Zeile “Who is Kate Bush” hochzuhalten, ist Amanda Mair mit dem neuen Clip zur Single “Sense” unser Video des Tages.

www.amandamair.nu



Kommentar schreiben