Musik - 25.07.12 -

Mata Hari singt im Zirkus

Gabby Young & Other Animals • The Band Called Out for More

Bereits zum vierten Mal spielen Gabby Young & Other Animals mit einem Longplayer zum Tanz auf: „The Band Called Out for More“ (India/Gift of the Gab via Rough Trade)

Die Message ist klar, hier gibt die Kapelle den Ton an und unterhaltsames Material ist weiss Gott reichlich vorhanden. Aufgehübscht, wie eine Mischung aus Mata Hari und Lene Lovich, singt sich Gabby Young mit ihrem ,Soprano Étrange‘ abwechslungsreich durch ein burleskes Vaudevilleprogramm.

Zum Auftakt gibt‘s farbenfrohen, balkangeschwängerten Bistro-Swing mit ‘In your head’, der eine Caro Emerald beinah monochrom erscheinen lassen will.

Da wechselt sich versierter Big-Band Shanty (,Horatio‘) aus dem Pub nebenan, mit schwebender Ballade (,Honey‘) wie aus einem Geisterhaus ab – stilgerecht im 3/4-Takt und mit klimprigem Pianola.

Wunderschönes Mellodram, ,Neither beginning nor the end‘ in dem Mrs. Young wie eine Mischung aus Esther Ofarim und Florence Welch klingt oder in ,The answer’s in the question‘, das erhaben, wenn auch leicht schwankend, wie ein Beerdigungsmarsch vorüberzieht. Da muss Gabby Young mit ihren ,Anderen Tieren‘ auch Vergleiche mit Mary Coughlan oder der legendären Agnes Bernelle nicht unbedingt scheuen.

Überdies spielt das komplette Ensemble mehrere Instrumente und hat größtenteils sogar eine klassische Ausbildung genossen – allen voran Gabby, die einst einmal mit 12 Jahren das jüngste Mitglied der National Youth Opera war. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass das dargebotene Repertoire nach Theater, Cabaret und ein bisschen Zirkus klingt.

Wer es also liebevoll exzentrisch mag, ist mit „The Band Called Out for More“, (in äusserst fantasievollem CD-Cover) aber auch mit dem Vorgänger Album „We‘re All In This Together“ bestens aufgehoben.

Gabby Young Auf Tour in Deutschland

8.9. Düsseldorf – Savoy Theater
9.9. Hamburg – Knust
10.9. Bremen – Radio Bremen
13.9. München – Ampere
14.9. Aachen – September Special
15.9. Karlsruhe – Tollhaus
16.9. Mainz – 3sat Festival

»» TOURINFOS + TICKETS



Kommentar schreiben