Musik - 17.07.12 -

Neues Album am 11. September

Bob Dylan entfacht einen Gewittersturm

Diese Ankündigung passt wie die Faust aufs Auge der derzeitigen Wetterlage. “Tempest” (zu deutsch: Gewitter; Sturm) ist der Titel des neuen Albums von Bob Dylan, das soeben für den 11. September angekündigt wurde. Das nenne ich mal ein passendes und perfekt getimtes Geburtstagsgeschenk für den Ohrtrommler, dessen Bewunderung für Dylan auf dieser Plattform hinlänglich bekannt ist.

Mit “Tempest” schließt Bob Dylan den Kreis zu seinem ersten Album aus dem Jahr 1962 und feiert sein 50jähriges Jubiläum mit zehn neuen Songs. Das von ihm selbst unter seinem Moniker Jack Frost produzierte Werk erscheint drei Jahre nach dem großartigen “Together Through Life“, auf dem der einzigartige Songwriter neue Seiten von sich offenbarte und heftig mit Tex-Mex-Elementen flirtete, glänzend begleitet von Los Lobos Frontmann David Hidalgo.

Man darf sehr gespannt sein, ob der 71jährige Storyteller sein großartiges Alterswerk fortsetzen kann, das neben dem erwähnten Vorgänger mit “Love And Theft”, “Modern Times” und vor allem dem fabelhaften Blues-Album “Time Out Of Mind” vier glänzende Alben in Serie hervorbrachte, die von der Kritik hochgelobt wurden. “Tempest” könnte ein Jahr krönen, in dem Bob Dylan bereits höchste Ehren der Vereinigten Staaten zuteil geworden sind. US-Präsident Barack Obama verlieh “Holy” Bob jüngst die Friedensmedaille, die höchste zivile Auszeichnung des Landes. Fehlt eigentlich nur noch der Literatur-Nobelpreis, für den Dylan schon lange als Kandidat gehandelt wird.

Jetzt freuen wir uns erst mal auf den Dylan’ schen Gewittersturm, der im besten Falle biblischen Ausmaßes sein dürfte.

Tracklist: “Tempest”

1. Duquesne Whistle

2. Soon After Midnight

3. Narrow Way

4. Long and Wasted Years

5. Pay In Blood

6. Scarlet Town

7. Early Roman Kings

8. Tin Angel

9. Tempest

10. Roll On John

www.bobdylan.com



Kommentar schreiben