Musik - 09.05.12 -

Video des Tages

Bon Iver live in den Air Studios

Bon_Iver_AlbumcoverHeute präsentieren wir als Video des Tages eine Aufnahme von BON IVER aus der Serie der 4AD Sessions. Für dieses besondere Highlight haben 4AD und Jagjaguwar zusammengearbeitet, um eine wirklich einzigartige Bon Iver Live-Performance aufzunehmen Auf den letzten Tourneeen haben sich die Fans daran gewöhnt, Justin Vernon, flankiert von einer elf-köpfigen Band zu sehen, die selbst seinen zartesten Songs einen gewissen Bombast verleiht. Bei dieser Session geht es um das glatte Gegenteil – eine sehr konzentrierte 2-Mann-Performance.

Aufgenommen im Londoner AIR Studios Lyndurst Hall – einem Gebäude, das ursprünglich für eine kirchliche-missionarische Schule vom großen viktorianischen Architekten Alfred Waterhouse (Designer des Natural History Museum) 1880 konzipiert wurde – wurde Vernon nur von Sean Carey unterstützt. Die beiden Musiker sitzen einander an zwei Flügeln gegenüber. Obwohl weder Justins noch Seans erstes Instrument das Klavier ist, konnten sie die Lieder in einer Art und Weise umzugestalten, die ihre großarigen Vocals und, vielleicht noch auffallender, eine scheinbar mühelose Fähigkeit zum Experimentieren mit Form und Struktur beweist.

Wie auf ‘Babys‘ und ‘Hinnom, TX‘, bildet Justins Markenzeichen, sein Falsett den Mittelpunkt, eingerahmt von subtilen und unerwarteten instrumentalen Schnörkeln, die die Performance gleichzeitig gewichtig und schwebend macht. Bitte genießt knapp 25 Minuten außergewöhnliche Musikalität mit BON IVER

Tracklisting

1. Hinnom, TX
2. Wash.
3. I Can’t Make You Love Me
4. Babys
5. Beth/Rest



Kommentar schreiben