Musik - 04.04.12 -

Videopremiere

Rufus Wainwright Videopremiere Out Of The Game

Als weiteres Appetithäppchen zum anstehenden, neuen Album von Rufus Wainwright , “Out Of The Game”, erscheint heute das Video zum Titelsong, das wir hier als Videopremiere präsentieren.

Nicht, dass Rufus über die Maßen bekannt wäre für seinen hohen Output an Musikvideos. In den 14 Jahren seiner Karriere veröffentlichte er lediglich 8 Videos. Zuletzt, 2007, das von Turnvater Jahn inspirierte ‘Rules And Regulations’ im englischen Gentleman-Stil der 1920er Jahre.

Auch im aktuellen Video ‘Out Of The Game’ fehlt es nicht an einer gewissen ‘Britishness’. Niemand anderes als Helena Bonham Carter (unvergessen als Queen Elizabeth Bowes-Lyon in “The King’s Speech”) räkelt sich als Sekretärin lasziv, allmählich dekompensierend auf dem Balkon einer Bücherei, auf die Anlieferung einer Matratze wartend. Rufus gibt es in gleich drei verschiedenen Rollen, als manisch dreinblickender Snob, beschwipster Stundent und blond-perückte Transe.


Mehr Videos von Rufus Wainwright auf tape.tv

Das will zwar nicht immer unbedingt Sinn zum Songtext ergeben, aber das haben die Videos von Mr Wainwright eh nie zwingend getan. Dennoch amüsiert der Clip ob der kleinen Schrull- und Schrilligkeiten der agierenden Charaktere.

Anzeige

Die Vorfreude auf das am 20.4. in allen Formaten erscheinende, von Mark Ronson produzierte, Werk bleibt ungebrochen.

Einziger Wermutstropfen für deutsche Fans: bisher gibt es nur einen geplanten Auftritt am 25.4. in Berlin

Ähnliche Artikel:



Kommentar schreiben