Musik - 13.03.12 -

Eile mit Weile

Poor Moon • Illusion (EP)

Poor Moon - Illusion (Cover)Man(n) muss ja nichts überstürzen, und darum erst jetzt die erste EP ,Illusion‘ von Poor Moon.

Christian Wargo und Casey Wescott, von den Fleet Foxes, sowie die Gebrüder Ian und Peter Murray, von den Christmas Cards, begannen immerhin schon vor rund vier Jahren unter den verschiedensten Namen (z.B. ,Rabbitt Kingdom‘) im Raum Seattle kleine, intime Konzerte zu geben. Erste gemeinsame Aufnahmen entstanden durch Demo-Tapes, die zwischen den, für unterschiedlichste Bands tourenden Mitglieder, hin und her geschickt wurden.

Erst als die vier noch unter dem Namen ,Peppermint Majesty‘ für Deakin (aka. Joshua Caleb Dibb von Animal Collective) 2010 im legendären Seattler Ballroom ,Neumos‘ das Vorprogramm bestritten, nahm das Projekt konkretere Formen an.

Gemeinsame Studioaufnahmen und ein endgültiger Name: ,Poor Moon‘ nach einem favorisierten Song der Band von Canned Heat – und gar nicht so weit davon entfernt, finden sich Poor Moon stilistisch wieder.

Zwar können die 5 Songs auf der ,Illusion‘-EP ihre Verwandtschaft zu den Fleet Foxes nicht leugnen (ebenso auf dem SUP POP! Label), dennoch sind sie weniger hymnisch, der Satzgesang reduzierter und, wie bei ,People In Her Mind‘ nicht zu überhören, mit einem Quäntchen erdigem Bluesrock versehen. Das Titelstück ,Illusion‘ hingegen könnte durchaus eine der sehnsüchtig angehauchten Balladen des jungen Marty Balin (Jefferson Airplane) sein.

Insgesamt ein kleiner, feiner Strauss zeitloser Folk-Klänge – und darum Eile mit Weile Jungs, lasst euch zum ersten Album ruhig Zeit – denn eure Musik wird man auch noch in 100 Jahren gerne hören.

Ähnliche Artikel:



Kommentar schreiben