Musik - 19.02.12 -

Video des Tages

Rainald Grebe – Ich bin der Präsident

Ja, wen hätte das auch gewundert? Die wahren Jecken springen nicht in schrillen Kostümen und Maskierungen durch Düsseldorf, Köln und Mainz, sondern in Hosenanzügen und Anzügen durch das verrückt gewordene Berlin, um sich bei der peinlichen Casting-Show “Wer wird der Superpräsident?” dem kleinkarierten Parteigeplänkel hinzugeben und damit all die Narren “da draußen” naszuführen, denen sie sich im 4 Jahres-Wahlrhythmus anbiedern. Dieses Volk von Narren darf dann heute ein Maybrit Illner-Spezial ertragen, wird anschließend in die verbale Jauch-Grube geführt und hat am Ende dann erleben dürfen, wie das Amt des Bundespräsidenten nicht nur vom Wulff im Machtpelz, sondern auch von der gesamten politischen Klasse (?!) und den Maulfechter-Medien (von Georg Schramm so treffend als “emotionale Pissrinne” bezeichnet) noch weiter beschädigt wurde.

In solchen Fällen hilft nur noch das Lachen, das im Halse stecken bleibt, also Satire. Wie schön, dass wenigstens die in Deutschland ein so hohes Intelligenz-Niveau hat, das seifenblasierte Volksvertreter und berufsmäßige Small Talker in ihren kühnsten Träumen nicht erreichen werden. In diesem – auch närrisch ernst gemeinten Sinne – unser Video des Tages, in dem Rainald Grebe uns den Präsidenten gibt und damit das Amt entlarvt. Neues aus der Anstalt Bundesrebublik Deutschland eben. Ein kabarettistisches Meisterstück des satirischen Expressionisten – Bravo!

rainaldgrebe.de



1 Kommentare zu “Rainald Grebe – Ich bin der Präsident”

Andreas am 19. Februar 2012 15:14

Den Job will aus der Politrige keiner machen weil die alle geil auf die Kanzlerkandidatur sind und die Überparteiischen haben bestimmt keine Lust als deren “Kompromiss Notnagel” herzuhalten. Ich kann mich an keine Zeit erinenrn, an dem uns so offensichtlich alle negative Klischees über Poltitk und Politiker bestätigt wurden.

Kommentar schreiben