Musik - 17.02.12 -

Einzigartige Retrospektive

Kunstwerk Kraftwerk – 8 Konzerte im Museum of Modern Art

Was der Begriff “Kult” wirklich bedeuten kann, erschließt sich über eine aktuelle Kultur-Nachricht, die zumindest im Musikbusiness ihresgleichen sucht. Die international anerkannte Düsseldorfer Klangkapelle Kraftwerk wird vom Museum of Modern Art in New York zum Gesamtkunstwerk erhoben. Im April 2012 führen die deutschen Elektronik-Pioniere an acht aufeinander folgenden Tagen im MoMA ihr musikalisches gesamtes Repertoire auf, an jedem der Tage ein komplettes Album ihres Werkkataloges.

“Kraftwerk – Retrospective 1 2 3 4 5 6 7 8″ ist dieser ehrenvolle Akt offiziell auf der Seite des MoMA betitelt. Die Würdigung durch das Museum trägt damit der Tatsache Rechnung, dass Kraftwerk mit ihrem künstlerischen Konzept auf globaler Ebene Impulse gesetzt haben, die bis in die heutige Musik von Pop bis Avantgarde wirkt. Da darf man sich als Düsseldorfer mal besonders freuen, wenn die Kling-Klang-Künstler nun auf Augenhöhe mit Joseph Beuys geehrt werden. Die Konzert-Serie im MoMA wird – wie es sich im Kontext Kunst gehört – auf besondere Weise inszeniert, mit einer 3-D-Visualierung.

Für alle, die im April mal eben im MoMA vorbeischauen wollen, hier die Termine:

10. April: Autobahn
11. April: Radioaktivität
12. April: Transeuropa-Express
13. April: Die Mensch-Maschine
14. April: Computerwelt
15. April: Electric Cafe
16. April: The Mix
17. April: Tour de France?

www.moma.org

www.kraftwerk.com



Kommentar schreiben