Musik - 16.02.12 -

Lobenswertes britisches Sozial-Projekt

Manchesters Musiker wollen junge Männer vor dem Suizid retten

Das ist mal eine Initiative, die selbstredend unsere volle Unterstützung findet. Alles andere als still ist die 2006 gegründete britische Charity-Organisation CALM (Campaign Against Living Miserably), die sich zum Ziel gesetzt hat, die deprimierend hohe Selbstmordrate bei jungen britischen Männern unter 35 Jahren zu bekämpfen. Und das macht sie jetzt auch laut deutlich hörbar auf dem am 12. März erscheinenden Album “Thirty One” mit einer hochrangigen Musikerschar aus Manchester, die CALM bei ihrem Anliegen unterstützt – angeführt von Noel Gallagher’s High Flying Birds, I Am Kloot und Elbow.

Kurator des sozialen Projektes und der daraus entstandenen Song-Compilation ist Songwriter und DJ Dave Haslam. Neben den besagten Headlinern kann man auf dem Album die beeindruckende kreative Musikszene des britischen Nordwestens und seiner Metropole entdecken. “Thirty One” ist als Doppel-CD im Digipack sowie als Digitaler Download erhältlich und bietet drei Preiskategorien, über die man seine musikalische Wertschätzung mit einer angemessenen Spendenunterstützung ausdrücken kann. Sämtliche Erlöse gehen direkt an CALM, die depressiven, Suizid-gefährdeten Männern u.a. mit ihrer Helpline Wege aus der Hoffnungslosigkeit weisen wollen. Also ran an die Manchester-Mucke und immer schön den nächst höheren Preisbutton anvisieren.

Das ist mir dann auch gleich mal wieder ein Video einer meiner erklärten Lieblingsbands wert. I Am Kloot mit einer ihrer hinreißend schönen, von Melancholie beseelten Balladen “The Moon Is A Blind Eye”.

www.thirtyonesongs.com

www.facebook.com/thirtyonesongs



Kommentar schreiben