Musik - 01.02.12 -

Schock für die norwegische Rockband

Honningbarna-Drummer Eikås tödlich verunglückt

“Live Fast Die Young” – dieser Satz hat sich wieder einmal auf traurige Weise bewahrheitet. In der Nacht zum Dienstag kam Anders Eikås (20), der Schlagzeuger der norwegischen Rockband Honningbarna bei einem Autounfall ums junge Leben. Die Bandmitglieder, Familie, Freunde und Fans stehen unter Schock.

Im Vorjahr waren die Norweger mit ihrem ungestümen, vom Punk beeinflussten Rock, mit den politischen und gesellschaftskritischen Songs ihres Debütalbums “La Alarmane Gå” und ihren beeindruckenden Live-Performances durchgestartet. Ob und wie es mit Honningbarna weitergeht, steht selbstredend erst einmal in den Sternen. 

In einer kurzen Pressemeldung von Bandmanager Louis Holbrook heißt es: “It’s with a very heavy heart I bring the news to you that the drummer of Honningbarna, Anders Askildsen Eikås (20) died in a car crash tonight. The boys are a tight knit gang of friends, and they are of course extremely affected by what has happened. Our thoughts go to Anders’ family at this time. It is also too early to say what will happen to the band, but their most imminent performances will be cancelled until they’ve decided on where to go next. I will let you know when the decision has been made.”

Rest in peace, Anders!

honningbarna.no



Kommentar schreiben