Stars - 07.01.12 -

Video des Tages

Verblendung: Die Verwandlung der Rooney Mara in Lisbeth Salander

Rooney Mara bei der Filmpremiere von Verblendung in BerlinWer Rooney Mara in David Finchers Blockbuster “The Social Network” in einer kleinen Nebenrolle als die hübsche Freundin von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg gesehen hat, hätte keinen Groschen darauf verwettet, sie könnte eine Rolle wie die der nahezu psychopathischen Lisbeth Salander in der Verfilmung von Stieg Larssons Bestseller Verblendung (The Girl With The Dragon Tatoo) übernehmen.

Die US-Schauspielerin hat eine ganze Reihe Veränderungen durchlaufen, die nicht gerade als klassisches Schönheitsprogramm gelten dürften. Mehrfach gepierct, mit gebleichten Augenbrauen und natürlich mit pechschwarz gefärbten Haaren hat Rooney Mara nicht mehr viel mit dem netten Mädchen von nebenan, als das Mara üblicherweise erscheint zu tun.

Doch genau diese Verwandlung hat die Macher des Hollywood Remakes der Millenium-Triologie begeistert.

In unserem Video des Tages beschreibt Rooney Mara selbst die wundersame Wandlung der Rooney Mara in Lisbeth Salander.

Rooney Mara wird Lisbeth Salander

Mehr zur Neuverfilmung von Verblendung >

Ähnliche Artikel:



Kommentar schreiben