Musik - 08.09.10 -

Florence and the Machine

Florence Welch verspricht den Fans ein “intensives” Album

Florence And The Machine

Die Band Florence and the Machine nimmt momentan eine Auszeit vom stressigen Tourleben, während sie sich darauf konzentriert, ihr zweites Album zu produzieren. Sängerin Florence Welch ist dabei ganz begeistert davon, wie anders der Nachfolger des Erstlingswerks klingt.

“Es ist schon sehr intensiv, sogar noch mehr, als das erste Album”, macht sie klar. “Es hat auch extra Basseinlagen. Wir haben eine Menge Bass hineingenommen und wirklich große, irre Schlagzeug-Einlagen. Außerdem gibt es noch die intensiven Chorstimmen. Ich versuche immer, mich zurückzuhalten, aber es gibt nichts, das ich mehr mag als endlose musikalische Schichtungen und Harmonien.” Die 24-Jährige kann seit der Veröffentlichung ihres Debüts-Songs ‘Kiss With A Fist‘ im Jahr 2008 auf eine stetig ansteigende Karriere zurückblicken. Trotz allem findet die Musikerin es seltsam, wenn ihre Musik in Soundtracks -wie bei Julia Roberts neuem Film Eat, Pray, Love – verwendet wird.

“Als sie den ‘Eat, Pray, Love’-Trailer gemacht haben, dachte ich: ‘Okay, das heißt also, dass Julia Roberts und ich so was wie Freunde sind, oder?’ Heißt es das nicht? Mir scheint der Film wie eine einzige Fantasiewelt, das ist spannend!”

Ähnliche Artikel:



Kommentar schreiben