Musik - 27.01.10 -

Vom Satan direkt ins Ghetto – Neues Album von Portugal.The Man

Mit „The Satanic Satanist” legten Portugal. The Man im Sommer vergangenen Jahres nicht nur eine der wohklingendsten Songkollektionen (inklusive Bonus-CD mit Unplugged-Versionen) vor, sondern auch das Album mit dem schönsten Cover Artwork seit langem.

Seitdem scheint die amerikanische Indie-Band einen regelrechten Kreativitätsschub zu haben. Denn jetzt kündigen sie bereits ihr nächstes Werk an, das „American Ghetto” heißen und mit 11 neuen Songs bestückt sein wird.

Laut Ankündigung der Band aus Alaska wird dieses Album einen anderen Charakter haben als das fluffige folk-poppige „The Satanic Satanist” – es sollen verstärkt elektronische Elemente, Beats und Samples in die Songs integriert sein, was bei dieser Band wohl abermals zu sehr interessanten Soundscapes führen dürfte.

Der genaue VÖ-Termin steht noch dahin. In Kürze heißt es jedenfalls. Als Referenz an die Fans soll es keine Vorab-Infos oder Hörproben für Fachpresse und Radio geben. Für alle Zielgruppen wird das Album zur gleichen Zeit an den Start gehen.

Das Warten vertreiben wir uns am Besten mit dem herrlich skurrilen Video „The Sun” vom besagten Vorjahresalbum, das jetzt aktuell die Runde macht.

www.myspace.com/portugaltheman



Kommentar schreiben