Castings, Fun - 29.11.07 -

University’s Next Topmodel

Die 24 heißesten Akademiker in spe kann man oder frau sich ab sofort übers heimische Bett hängen. Aufgenommen bei einem exklusiven Shooting auf Mallorca sind die künftigen Zahnärzte, Juristinnen und Professoren sexy-elegant als Kalenderblatt zu bewundern.

University†™s next Topmodel - female

Gemeinsam mit Star-Fotograf Max Seam hat das StudiVZ je 12 Studentinnen und Studenten aus der Community in Szene gesetzt, die als Sieger aus der großen studiVZ Kalendermodel-Casting-Reihe hervorgingen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Monat für Monat präsentiert der studiVZ-Eleganz Wendekalender auf der einen Seite die hübschesten Mädels und auf der anderen Seite die attraktivsten Jungs in einem eleganten Ambiente.

Auf dem ersten Kalenderblatt zeigt studiVZ die Models auch in ihrem Uni- und Privatalltag. Erhältlich ist der exklusive Hochglanz-Jahresbegleiter ab 1. Dezember 2007 unter
www.studiVZ-Eleganz.net für 19,90 Euro.

Unter dem Titel “studiVZ-Eleganz” ging das Kalenderprojekt Mitte August 2007 an den Start. Nach einem einwöchigen Aufruf im Studenten-Netzwerk waren knapp 500 Bewerbungen bei studiVZ eingegangen. Aus mehreren internen Auswahlrunden, sechs strong>Castingsin München, Zürich, Wien, Köln, Hamburg, Berlin und vor allem aus der zwölftägigen Onlineabstimmung der Community gingen die 24 Finalistinnen und Finalisten hervor.

University†™s next Topmodel - male
Click to enlarge >>

Darunter fanden sich bereits erfahrene studentische Models wie CélineRoscheck (Miss Austria 2002) oder Katie Steiner (Miss Norddeutschland 2006) genauso wie absolut unerfahrene Models.



Kommentar schreiben